Beschlossen! Große Debatte über die Verwendung von Salz zur Unkrautvernichtung


vernichtet salz unkraut?

Foto: istockphoto.com

F: Ich möchte einen umweltfreundlichen Garten und Hof, aber Unkraut taucht immer wieder auf. Ich habe von anderen Leuten gehört, die Salz als Unkrautvernichter verwenden. Tötet Salz Unkraut?und wenn ja, was muss ich über die Verwendung in meinen Unterkünften wissen?

EIN: Die Verwendung von Salz zur Unkrautvernichtung ist unter Gärtnern seit langem ein Diskussionsthema. Tatsache ist, dass es auf diese Frage keine einfache Antwort gibt. Tötet Salz Unkraut? Es ist wahr, aber die Verwendung von Salz als Unkrautvernichter ist nicht für jeden Gärtner der richtige Schritt – in manchen Fällen kann es mehr schaden als nützen.

Bevor Sie Natriumchlorid lagern, stellen Sie sicher, dass Sie verstehen, wie Salz Unkraut abtötet, wann und wo es verwendet wird und wie es für die besten Ergebnisse angewendet wird.

VERBINDUNG: 10 Dinge, die Sie beim Unkrautjäten wissen sollten

Salz tötet Unkräuter, indem es sie austrocknet.

Kochsalz kommt in Form von Natriumchlorid vor. Natrium ist ein giftiges Metallion, das Pflanzen effektiv abtötet und in Wasser leicht löslich ist. Wenn Salzwasser auf Unkräuter aufgetragen wird, bewegt sich das gelöste Natrium durch den Boden und wird von den Pflanzenwurzeln aufgenommen.

So wie zu viel Natrium für den Menschen ungesund ist, ist es auch für Pflanzen nicht gut. Hohe Natriumwerte stören den internen Wasserhaushalt von Pflanzenzellen und führen zu Nährstoffmangel. Es dauert bis zu 10 Tage, bis die Pflanze das Salz vollständig absorbiert hat, und während dieser Zeit verbrennen die Wirkungen des Salzes die Blätter. Seine Verwendung kann dazu führen, dass Unkräuter wieder absterben, weil die Pflanzen nicht das Wasser bekommen, das sie brauchen.

Sie werden das beste Glück haben, wenn Sie kleine Unkräuter mit Salz vernichten; Es ist weniger effektiv bei größeren Eindringlingen wie Brombeersträuchern oder Efeu.

Salz kann als ungiftiges Herbizid zur Unkrautvernichtung eingesetzt werden.

vernichtet salz unkraut?

Foto: istockphoto.com

Das Entfernen von Unkraut aus Höfen und Gärten ist mit chemischen Herbiziden einfach, aber Produkte wie diese können teuer und gefährlich sein. Der Kontakt mit chemischen Produkten durch Hautkontakt, Einatmen oder Verschlucken kann viele Gesundheitsrisiken für Menschen und Tiere darstellen. Chemikalien haben auch negative Auswirkungen auf die Umwelt.

Einige Gärtner entscheiden sich dafür, Salz als ungiftiges Herbizid zu verwenden, weil es natürlich ist und Menschen oder Haustieren wahrscheinlich nicht schadet. Als Unkrautvernichter wirkt Salz schnell und unterdrückt das Nachwachsen, während es gleichzeitig ein billigeres und sichereres Herbizid der Wahl ist. Darüber hinaus kann Salz in der Nähe von essbaren Pflanzen verwendet werden, ohne dass das Risiko besteht, dass Chemikalien ausgelaugt werden oder Rückstände mit Hinterhofprodukten in Kontakt kommen.

Die Verwendung von Salz zur Unkrautvernichtung kann dazu führen, dass der Boden jahrelang unfruchtbar bleibt.

Historisch gesehen war das „Einsalzen der Erde“ eine Kriegspraxis, bei der absichtlich der Boden zerstört wurde, der zum Anbau von Feldfrüchten verwendet wurde, was veranschaulicht, warum einige Gärtner gegen die Verwendung von Salz in Gärten sind. Salz ist nicht exklusiv – es tötet die Pflanzen, die Sie behalten möchten, zusammen mit dem Unkraut, das Sie loswerden möchten.

Die Menge an Salz, die zum Abtöten von Unkraut verwendet wird, kann das pH-Gleichgewicht des Bodens stören. Natrium zerstört die Bodenstruktur, indem es Pflanzen Wasser stiehlt, ihre Wurzeln austrocknet und zu schlechtem oder gar keinem Wachstum führt. Natriumionen zersetzen sich nicht, sodass sie durch Regen oder Bewässerung in Bereiche Ihres Gartens mit gesunden Pflanzen gespült werden können, wodurch auch diese absterben.

Die Bekämpfung der meisten Unkräuter erfordert viel Salz, und zu viel Salz kann dazu führen, dass der Boden unfruchtbar wird. Es kann mehrere Jahre dauern, bis das Natrium so weit aufgebraucht ist, dass an dieser Stelle wieder etwas wachsen kann.

VERBINDUNG: Hüten Sie sich vor diesen 9 Arten von Grasunkräutern

Steinsalz und Speisesalz eignen sich am besten zum Abtöten von Unkraut.

vernichtet salz unkraut?

Foto: istockphoto.com

Wenn Sie nach einem wirksamen Salz-Unkrautvernichter suchen, sind nicht alle Salzsorten gleich. Was Sie brauchen, ist Natriumchlorid, da dies der Inhaltsstoff ist, der Unkraut tatsächlich tötet. Natrium ist ein Mineral, das in hohen Mengen für Pflanzen giftig ist, das Pflanzengewebe austrocknet und seine Fähigkeit zur Feuchtigkeitsaufnahme beeinträchtigt.

Kochsalz und Steinsalz sind beide Natriumchlorid, mit unterschiedlichen Reinigungsqualitäten, aber im Wesentlichen dem gleichen Natriumgehalt. Seien Sie sich bewusst, dass diese Arten von Salz alle Unkräuter töten, die sich derzeit in Ihrem Hof ​​oder Gartenbereich befinden, aber sie werden auch alle nachfolgenden Pflanzen töten, die Sie in diesem Bereich pflanzen, selbst lange nachdem das Unkraut verschwunden ist.

Was ist, wenn Ihnen das Speise- oder Steinsalz ausgeht? Tötet Bittersalz Unkraut? Nicht gewöhnlich. Bittersalz besteht eigentlich aus Magnesiumsulfat, wodurch dieses kristallisierte Mineral relativ unwirksam ist, um Ihren Rasen von Unkraut zu befreien – es sei denn, Sie verwenden eine unanständige Menge, in diesem Fall können Sie den gesamten Baumstumpf entfernen.

Beginnen Sie mit einer schwachen Mischung und wenden Sie Ihr Salz-Unkrautvernichtungsmittel in Bereichen an, in denen die Bodengesundheit kein Problem darstellt.

Die Verwendung von Salz zum Abtöten von Unkraut funktioniert am besten für kleine Gärten, da es den Bereich begrenzt, der von Natrium beeinflusst werden kann. Wie oben erwähnt, zersetzen sich diese Ionen nicht, so dass sie die Bodenbedingungen weiterhin beeinflussen, bis sie schließlich verloren gehen.

Glücklicherweise gibt es keine wirklichen Sicherheitsbedenken für Gärtner, die Salz verwenden, um Unkraut zu vernichten. Mischen Sie ein Verhältnis von drei Teilen Wasser zu einem Teil Salz und tragen Sie es mit einem Trichter auf die Basis von lästigem Unkraut auf. Sie können die Salzmenge jeden Tag schrittweise erhöhen, bis Sie beginnen, die Wirkung des Salzes auf die Zielpflanze zu sehen.

Das Streuen von Salz auf Gartenbeeten oder Rasenflächen kann eine Fläche für Jahre unfruchtbar machen und auch die umliegende Vegetation beeinträchtigen. Stattdessen empfehlen wir Gärtnern, Salz als Unkrautvernichter zu verwenden, um es in Gebieten anzuwenden, in denen die langfristige Bodengesundheit nicht so wichtig ist wie in Anbaugebieten. Zum Beispiel kann es zum Jäten von Unkraut in Einfahrten, Kiesflächen oder Bürgersteigen, auf Terrassen, zwischen Pflastersteinen und anderen Räumen des Hauses, wo andere Pflanzen nicht wachsen müssen, effektiv sein. In diesem Bereich können Sie aggressiver vorgehen, indem Sie ein Verhältnis von drei Teilen Salz zu einem Teil Wasser verwenden.

Manuelle Werkzeuge sind die beste Wahl für umweltfreundliches Jäten.

vernichtet salz unkraut?

Foto: Amazon.com

Salz ist ein wirksames Mittel, um Unkraut loszuwerden, aber es ist nicht die beste Idee, um Unkraut in einem Garten zu behandeln, in dem zukünftige Pflanzen wachsen sollen. Viele invasive Arten können mit geeigneten manuellen Werkzeugen und ein wenig Muskelkraft bekämpft werden. Zuverlässige Handwerkzeuge wie der Ganchun Handweeder können bei Amazon für weniger als 15 US-Dollar erworben werden.

Während diese Option länger dauert und weniger Schweiß erfordert, um Ihren Rasen von Unkraut zu befreien, verhindern Handgeräte, dass Unkraut schnell nachwächst, wenn die Pflanzen entwurzelt werden. Nicht so einfach wie das Sprühen von Herbiziden, aber gesünder für Sie und Ihr Hinterhof-Ökosystem.

VERBINDUNG: Quackgrass vs. Crabgrass: Welches berühmte Unkraut dringt in Ihren Garten ein?